Newsletter
Bildungshaus Jugendhaus Kassianeum

Datum: 31.01.2017

Webseite: http://www.jukas.net

Newsletter abbestellen:

******

 

 

Jugendhaus Kassianeum Jukas

Brunogasse 2

I-39042 Brixen

Tel.  +39 0472 279 999

Fax. +39 0472 279 998
E-Mail: bildung@jukas.net

 

Inhalt:

 

·    „… und noch mehr Action!“ Smartphone und Tablet in der Videoarbeit mit Jugendlichen. Seminar
Mittwoch, 22. Februar bis Donnerstag, 23. Februar

·    Hübsche Verflechtungen. Tolle Flechtfrisuren zum Selbermachen - Kurs

Samstag, 4. März

·    „Suizid“ – reden wir darüber! Trauernde Menschen begleiten. Seminar
Samstag, 4. März

·    Rituale in der Trauer. Seminar
Samstag, 4. März

·    Achtsamkeit im Umgang mit jungen Menschen. Seminar
Dienstag, 7. März bis Mittwoch, 8. März

„Ein guter Geist und ein gutes Herz sind immer eine hervorragende Kombination.“
© Aus Südafrika

„… und noch mehr Action!“ Smartphone und Tablet in der Videoarbeit mit Jugendlichen. Seminar
Mittwoch, 22. Februar, 9.00 – 12.30 und 14.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag, 23. Februar, 9.00 – 12.30 und 14.00 – 17.00 Uhr
Das Smartphone ist DAS Medium der Jugendlichen und eignet sich daher hervorragend für einen niederschwelligen Einstieg in die Videoarbeit. Es werden verschiedene Wege gezeigt, wie Videoarbeit mit diesem Medium gelingen kann. Auch auf die beliebten Actioncams – die GoPro ist das bekannteste Modell – wird eingegangen. Wir schauen uns verschiedene Arten von Videoclips an, die sich gut in der Jugendarbeit realisieren lassen und drehen mit unseren Handys oder Tablets selbst Material.

Details

Hübsche Verflechtungen. Tolle Flechtfrisuren zum Selbermachen. Kurs
Samstag, 4. März, 9.00 – 12.30 und 14.00 – 17.00 Uhr
Im Kurs lernen die Teilnehmenden verschiedene Zopfmuster und Flechttechniken kennen und üben sie im professionell eingerichteten Praxissalon der Landesberufsschule Tschuggmall ein. Dabei stehen uns die „Übungsköpfe“ des Friseurraumes zur Verfügung.

Details

„Suizid“ – reden wir darüber! Trauernde Menschen begleiten. Seminar
Samstag, 4. März, 9.30 – 13.00 Uhr
Es soll uns in diesem Seminar darum gehen, über das Thema Suizid sprechen zu können und darauf zu achten, dass die wichtigste Unterstützung für Hinterbliebene auf Folgendes hinausläuft: Da sein und zuhören. Die Bedürfnisse der Betroffenen zur Kenntnis nehmen und darauf eingehen. Eigene Zweifel und Unfähigkeiten thematisieren und Geduld haben. Die eigenen Maßstäbe in Bezug auf Trauer zur Seite stellen, keine Vorschläge machen, sondern einfach da sein und ein offenes Ohr haben.

Details

Rituale in der Trauer. Seminar
Samstag, 4. März, 14.00 – 17.30 Uhr
Wir werden in diesem Seminar Informationen erhalten, aber uns auch auf die Suche nach der eigenen individuellen Spiritualität, den individuellen Ritualen und Symbolen begeben, was voraussetzt, sich ernsthaft mit dem eigenen Leben auseinanderzusetzen.

Details

Achtsamkeit im Umgang mit jungen Menschen. Seminar
Dienstag, 7. März, 9.00 – 12.30 und 14.00 – 17.30 Uhr
Mittwoch, 8. März, 9.00 – 12.30 und 14.00 – 17.30 Uhr
Das Seminar richtet sich an Menschen, welche die Praxis der Achtsamkeit näher kennen lernen und in ihre Arbeit bzw. in ihr Leben mit Kindern und Jugendlichen integrieren möchten. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie man im Umgang mit jungen Menschen zu mehr Gelassenheit, innerer Ruhe, Einfühlungsvermögen und zu einem tieferen Verständnis von Entwicklungsprozessen gelangt.

Details

Mit freundlichen Grüßen

 

Das Jukas-Bildungs-Team

Helene Leitgeb, Daniela Ploner, Daniela Kirchler & Patrick Bauer

 

Dieser Newsletter wird herausgegeben von:

Bildungshaus Jugendhaus Kassianeum / Brunogasse 2 / I-39042 Brixen / Tel. +39 0472 279 999 / Fax. +39 0472 279 998

 

Verantwortlicher Herausgeber: Silvia Zanotto, Verein Jugendhaus Kassianeum. Alle Informationen sind  ohne  Gewähr.

 

Wenn Sie diesen Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten möchten,

klicken Sie bitte hier: ******