Organisatorische Hinweise
Wo geht´s zum Jukas?
Team
Newsletter
Abonnieren
Bibliothek / Studien
Studien online
Eigenstudien Jukas
Downloads
Vorträge und Seminare
Tagungen
Privacy
Sponsoren
Förderungen
Partner
Links
Verein
Jugendherberge

Jukas
   

Kategorie 

6. Kunterbuntes Klein Kunst – Festival – 6° Festival di piccola arte confusa
Tag 2

Termin/e:
14.11.2017 - 14.11.2017
 


Festivalfalter zum Herunterladen

Dienstag, 14. November 17

9.00 – ca. 9.45 Uhr & 10.30 - ca. 11.50 Uhr
Räuber Hotzenplotz
Für Kindergarten (ab 5) und Grundschule (9.00 Uhr)
Für Grundschule (10.30 Uhr)
Der Räuber Hotzenplotz stiehlt der Großmutter ihre neue Kaffeemühle. Wachtmeister Dimpfelmoser weiß keinen Rat, aber Kasperl und Seppel haben eine Idee, wie sie die Kaffeemühle wieder zurückbekommen können. Sie bauen eine Kiste, auf der sie mit großen Buchstaben „Vorsicht Gold“ drauf pinseln und machen sich damit auf den Weg in den Räuberwald.
Und dann gibt es noch den Zauberer Petrosilius Zwackelmann – oder hieß der nicht Wackelzahn oder gar Rappelmann?
Theater im Ohrensessel, A

9.00 – ca. 9.45 Uhr & 10.30 - ca. 11.15 Uhr
Ein Stück Wiese
Eine Gruselgeschichte für Grund- und Mittelschule

Frau Hummel & Herr Schmetterling genießen das Leben auf ihrer bunten Blumenwiese. Am liebsten aber treffen sie sich bei Sonnenuntergang, um den Geschichten des Rosenkäfers zu lauschen.
Heute – eine Gruselgeschichte! Eine Geschichte von den Menschen. Wie sie ehrgeizig immer höher, schneller und weiter hinaus wollen und dabei doch nicht froh werden. Der Blick der Insekten auf den Menschen ermöglicht eine Betrachtung aus der Ferne, ähnlich wie der Blick aus dem Weltall auf die Erde. Die Inszenierung hinterfragt humorvoll den menschlichen Umgang mit der Welt und verschiebt frech die Sicht auf die Dinge.
Theater die exen, D

14.00 – ca. 14.45 Uhr
Ein Stück Wiese
Eine Gruselgeschichte ab 5 Jahren
Frau Hummel & Herr Schmetterling genießen das Leben auf ihrer bunten Blumenwiese. Am liebsten aber treffen sie sich bei Sonnenuntergang, um den Geschichten des Rosenkäfers zu lauschen.
Heute – eine Gruselgeschichte! Eine Geschichte von den Menschen. Wie sie ehrgeizig immer höher, schneller und weiter hinaus wollen und dabei doch nicht froh werden. Der Blick der Insekten auf den Menschen ermöglicht eine Betrachtung aus der Ferne, ähnlich wie der Blick aus dem Weltall auf die Erde. Die Inszenierung hinterfragt humorvoll den menschlichen Umgang mit der Welt und verschiebt frech die Sicht auf die Dinge.
Theater die exen, D

15.15 – ca. 16.00 Uhr
Räuber Hotzenplotz
Ab 5 Jahren
Der Räuber Hotzenplotz stiehlt der Großmutter ihre neue Kaffeemühle. Wachtmeister Dimpfelmoser weiß keinen Rat, aber Kasperl und Seppel haben eine Idee, wie sie die Kaffeemühle wieder zurückbekommen können. Sie bauen eine Kiste, auf der sie mit großen Buchstaben „Vorsicht Gold“ drauf pinseln und machen sich damit auf den Weg in den Räuberwald.
Und dann gibt es noch den Zauberer Petrosilius Zwackelmann – oder hieß der nicht Wackelzahn oder gar Rappelmann?
Theater im Ohrensessel, A


Infos:
Bildungszentrum Jugendhaus Kassianeum
Brunogasse 2
I-39042 Brixen
Tel. (+39) 0472 279923
bildung@jukas.net; www.jukas.net

Anmeldung für Kindergarten-Gruppen und Schulklassen erforderlich!
Prenotazione obbligatoria per classi
!

Eintrittspreise:
o 3,50 Euro / Person für Schulklassen und Kindergartengruppen
o 5,00 Euro / Person bei jeder Nachmittagsveranstaltung


Wir danken herzlichst unseren Förderern und Sponsoren:

* Stiftung Südtiroler Sparkasse
* Stadtgemeinde Brixen
* Autonome Provinz Bozen, Amt für Kultur

*
Kerer Joachim
* Alupress AG
* Elektro Plaickner GmbH/SRL
* Elektro Reichhalter GmbH/SRL

 

Online anmelden


akt. 31.08.2013  


   
 TOP  
Seite drucken

Brunogasse 2, I – 39042 Brixen, Tel: +39 0472 279999, Fax: +39 0472 279998 | email | Impressum |