Organisatorische Hinweise
Wo geht´s zum Jukas?
Team
Newsletter
Abonnieren
Bibliothek / Studien
Studien online
Eigenstudien Jukas
Downloads
Vorträge und Seminare
Tagungen
Privacy
Sponsoren
Förderungen
Partner
Links
Verein
Jugendherberge

Jukas
   

Kategorie 

Widerstandsfähig und vom Leben getragen
Was macht Kinder, Jugendliche und uns selbst stark? Seminar

Termin/e:
22.03.2018 - 23.03.2018
 


Ziel und Inhalt: 
Körperliche Symptome bei Kindern und Jugendlichen wie ADHS, Depressionen, Autoaggressionen, Essstörungen und Suchtverhalten nehmen zu. Die Pädagogik ist aufgefordert, die körperliche und seelische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in den Fokus zu nehmen und die Fähigkeit zu fördern, ein selbstgesteuertes und widerstandsfähiges Leben zu führen. Die Konzepte der Salutogenese und Resilienz bieten dafür wichtige Ansätze.
Das Kohärenzgefühl spielt in diesem Zusammenhang eine bedeutende Rolle. Es ist das Gefühl und die innere Überzeugung, dass das eigene Leben sinnvoll ist und dass die  Anforderungen, die dieses stellt, zu bewältigen sind. Jugendliche mit einem ausgeprägten Kohärenzgefühl sind in der Lage, ihren Alltag zu gestalten, Perspektiven zu entwickeln, soziale Ressourcen zu nutzen und auch mit Stress und Ambivalenzen umzugehen. Das Seminar informiert über die wichtigsten Erkenntnisse aus der Forschung der Salutogenese und Resilienz, gibt Gelegenheit den pädagogischen Alltag unter dem Blickwinkel der Gesundheitsförderung zu untersuchen und macht Möglichkeiten der eigenen Selbstfürsorge erlebbar.
Inhalte:
• Konzept der Salutogenese: Kohärenzsinn, Gruppenkohärenz, Widerstandsressourcen …
• Ausflug in den Ansatz der Resilienz; Resilienzfaktoren in der Praxis
• Stimmigkeit und Sinnhaftigkeit im Alltag der Jugendlichen
• Bedeutung von körperorientierten Erlebnisräumen und von Bewegung für Jugendliche
• Untersuchung der eigenen pädagogischen Praxis und Perspektiven diesbezüglich
• Selbstfürsorge und salutogene (gesundheitsförderliche) Haltung als Fachkraft
• Durch Achtsamkeitspraxis die eigene Resilienz sowie die der Zielgruppe stärken
• Salutogene Kommunikation beispielhaft erproben

Zielgruppe: 
Mitarbeiter/innen in der Kinder- und Jugendarbeit, Erzieher/innen, (Sozial)Pädagogen/innen, Sozialassistent/innen, Lehrpersonen, Eltern und Interessierte

Teilnehmerzahl: 
8 - 16

Ort: 
Jugendhaus Kassianeum, Brixen

Zeit: 
Donnerstag, 22. März 18, 9.00 – 12.30 und 14.00 – 17.30 Uhr
Freitag, 23. März 18, 9.00 – 12.30 und 14.00 – 17.30 Uhr

Beitrag: 
165,00 Euro
Alle Frühbucher/innen, die sich bis 15.01.18 verbindlich samt Einzahlung anmelden, kommen in den Genuss des Frühbucherbonus von 10 % und zahlen somit 148,50 Euro.

Referentin: 
Barbara Hülmeyer, Peiting (D). Dipl.Sozialpädagogin, Systemisches Coaching (SG), Körper- und Tanztherapie, Psychotherapie (n.d. HPG), Achtsamkeitspraxis

Anmeldeschluss: 
Donnerstag, 8. März 18

 

Online anmelden


akt. 31.08.2013  


   
 TOP  
Seite drucken

Brunogasse 2, I – 39042 Brixen, Tel: +39 0472 279999, Fax: +39 0472 279998 | email | Impressum |