Organisatorische Hinweise
Wo geht´s zum Jukas?
Team
Newsletter
Abonnieren
Bibliothek / Studien
Studien online
Eigenstudien Jukas
Downloads
Vorträge und Seminare
Tagungen
Privacy
Sponsoren
Förderungen
Partner
Links
Verein
Jugendherberge

Jukas
   

Kategorie 

Grundlehrgang Systemische Beratung
Systemische Modelle und Methoden in der sozialen und pädagogischen Arbeit

Termin/e:
22.11.2017 - 24.11.2017
24.01.2018 - 26.01.2018
14.03.2018 - 16.03.2018
16.05.2018 - 18.05.2018
 


Falter zum Herunterladen

Ziel und Inhalt:

Im Laufe der letzten 30 Jahre hat sich der systemische Ansatz zu einem zentralen Paradigma in der sozialen und pädagogischen Arbeit entwickelt. Dabei entstand eine Vielzahl von theoretischen Konzepten und praktischen Methoden, um die oft sehr herausfordernde soziale und pädagogische Arbeit auf ein professionelles Fundament zu bringen und um den Mitarbeiter/innen ein wirksames Handwerkszeug zur Verfügung zu stellen. Der systemische Ansatz hat sich in vielen Berufsfeldern als äußerst hilfreich, wirksam und unverzichtbar erwiesen.
Dieser berufsbegleitende Grundlehrgang möchte den Teilnehmenden die wichtigsten systemischen Strömungen, ihre Konzepte und Methoden so nahebringen, dass sie die Inhalte gut, nützlich und wirkungsvoll in ihr jeweiliges Arbeitsfeld integrieren können.

Zielgruppe:
 
Mitarbeiter/innen in der Kinder- und Jugendarbeit, Sozialassistent/innen, Erzieher/innen und (Sozial)Pädagog/innen, Lehrpersonen und Multiplikator/innen aus Nahbereichen

Ort:
Jugendhaus Kassianeum, Brixen

Teilnehmerzahl:
12 – 16

1. Seminar: 
Mittwoch, 22.11.17, 9.00 Uhr - Freitag, 24.11.17, 16.30 Uhr
Systemische Grundlagen

• Was bedeutet eigentlich systemisch?
• Systemische Grundbegriffe (Zirkularität, Kontextbezug, Autonomie von Systemen)
• Das KOALA-Modell
• Der entwicklungs- und wachstumsorientierte Ansatz von Virginia Satir

2. Seminar:
Mittwoch, 24.01.18, 9.00 Uhr - Freitag, 26.01.18, 16.30 Uhr
Lösungs- und Ressourcenorientierung

• Der lösungsorientierte Ansatz von Steve DeShazer
• Systemische Gesprächsführung
• Klärung von Aufträgen und Zielen
• Aktivierung von Ressourcen und Kräften

3. Seminar:
Mittwoch, 14.03.18, 9.00 Uhr - Freitag, 16.03.18, 16.30 Uhr
Systemisches Arbeiten in Aktion

• Handlungsorientierte Methoden in der systemischen Arbeit
• Skulpturarbeit, Skulpturenbrett, Arbeiten mit Symbolen
• Der narrative Ansatz von Michael White

4. Seminar:
Mittwoch, 16.05.18, 9.00 Uhr - Freitag, 18.05.18, 16.30 Uhr
Systemisches Arbeiten im Mehrpersonen-Setting

• Methoden für die Arbeit mit (Eltern-)paaren und Familien
• Die Besonderheit in der Arbeit mit sogenannten Multiproblemfamilien
• Der strukturelle Ansatz von Salvador Minuchin
• Abschluss von Beratungsgesprächen und -prozessen

Zeiten:
Mittwoch, 9.00 – 13.00 und 14.30 – 18.00 Uhr
Donnerstag, 9.00 – 13.00 und 14.30 – 18.00 Uhr
Freitag, 9.00 – 12.30 und 14.00 - 16.30 Uhr

Dauer:
4 Seminare zu je 3 Tagen (Mittwoch bis Freitag), insgesamt 12 Tage bzw. 84 Stunden

Abschluss:
Für das Abschlusszertifikat ist eine Anwesenheit von mindestens 80 % erforderlich.

Beitrag:
1.650,00 Euro
1. Rate von 825,00 Euro innerhalb 31. Oktober 17
2. Rate von 825,00 Euro innerhalb 31. Jänner 18

Leitung:
Stefan Dippold
, Dipl.Psychologe, systemischer Einzel-, Paar- und Familientherapeut (DGSF), systemischer Supervisor (DGSF); Lehrtherapeut (DGSF) am Münchner Institut für systemische Weiterbildung (misw), Familientherapeut und Vorstand bei „Blickpunkt Familie e.V.“
Anna von Werthern, Erzieherin, systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin (DGSF), systemische Supervisorin (DGSF), Lehrtherapeutin am Münchner Institut für systemische Weiterbildung (misw), Arbeit in eigener Praxis

Anmeldeschluss:
Dienstag, 31. Oktober 17

Online anmelden


akt. 31.08.2013  


   
 TOP  
Seite drucken

Brunogasse 2, I – 39042 Brixen, Tel: +39 0472 279999, Fax: +39 0472 279998 | email | Impressum |